Schön bequem muss er sein, so ein Gartensessel. Das steht fest. Ein Gartensessel wird zu einem Gartensessel, wenn er nicht noch extra mit einer Auflage oder Kissen ausgestattet werden muss. Das macht ihn von Haus aus bequem. Wir zeigen Ihnen hier, worauf Sie sonst noch achten können.

 

Korpus oder nicht Korpus – das ist hier die Frage

Gartensessel wie der Dining Move Sessel Calado von Siena Garden haben einen Korpus, der zwischen den Stuhlbeinen gespannt ist und bis zu den Armlehnen hochgezogen ist. Auch die Rückenlehne besteht aus dem gleichen Material, hier ist es Gardino-Geflecht. Oft ist die Rückenlehne, obwohl diese Art von Sessel auf den ersten Blick nicht danach aussieht, sogar stufenlos verstellbar. Manche wie der Dining Sessel Bayun sind komplett ein Korpus – hier können Sie die Rückenlehne natürlich nicht verstellen.

 

Gestell und Polster

Eine andere Variante sind Gartensessel, die aus einem deutlich sichtbaren Gestell und einer Polsterung bestehen. Das Gestell besteht aus einem Metall oder Holz und die Polsterung aus einer Kunststofffaser, um Regen und Wind besser trotzen zu können. Schauen Sie, ob Gestell und Polsterung in Sachen Farbgebung gut zu ihrem Gartensofa und Gartentisch passen, denn diese sind eine ideale Ergänzung, vor allem, wenn Sie auch Gäste empfangen möchten. Überlegen Sie aber, ob der Gartenstuhl auch von der Sitzhöhe her unter den Gartentisch passt, sodass Sie noch komfortabel sitzen können.

 

Hoch- oder Niedriglehner

Eine weitere Designoption bietet die Wahl einer hohen oder niedrigen Lehne dar. Hoch- und Niedriglehner gibt es sowohl für die Gartensessel mit Korpus als auch für die Variante Gestell und Polster. Manche weisen keine Auflage am Rücken auf, diese können Sie jedoch einfach ergänzen mit einer Auflage.

 

Materialien und Pflege

Gardino-Geflecht ist bei Korpussen häufig anzutreffen, Gartenstühle mit Geflecht gehören allerdings auch in eine vergleichsweise höhere Preisklasse. Ästhetisch ansprechend und umweltfreundlich sind Gestelle aus Holz, diese bedürfen aber auch einen höheren Aufwand an Pflege. Gestelle aus Metall sind stabil und robust und leicht zu pflegen, erhitzen sich allerdings bei starker Sonneneinstrahlung. Verstauen Sie abnehmbare Sitzkissen und Auflagen bei Regen oder im Winter immer in einer Auflagenbox.